Rammstein in Amerika

RAMMSTEIN IN AMERIKA

Konzertfilm „Live from Madison Square Garden“ (101 Min.)
Dokumentation „Rammstein in Amerika“ (122 Min.)
Making-of des Albums „Liebe Ist Für Alle Da“ (21 Min.)

 

JETZT ERHÄLTLICH

DVD

BLU-RAY

 

DISC 1: Konzertfilm: „Live from Madison Square Garden“ / 101 Min.

Nach nur 20 Minuten meldet der Madison Square Garden, New York: Ausverkauft!

Der Konzertfilm feiert die legendäre Show der Band im New Yorker Madison Square Garden – die Rückkehr von Rammstein in die Vereinigten Staaten von Amerika nach zehnjähriger Abwesenheit. In HD und 5.1 Surround-Sound.

Tracklist: 01 Rammlied // 02 B******** // 03 Waidmanns Heil // 04 Keine Lust // 05 Weisses Fleisch // 06 Feuer Frei! // 07 Wiener Blut // 08 Frühling in Paris // 09 Ich tu Dir weh // 10 Du riechst so gut // 11 Benzin // 12 Links 2 3 4 // 13 Du hast // 14 Pussy // 15 Sonne // 16 Haifisch // 17 Ich will // 18 Engel

DISC 2: Dokumentation: „Rammstein in Amerika“ / 122 Min. // Director’s Cut

Hannes Rossachers große Dokumentation „Rammstein in Amerika“ ist eine unvergleichliche Reise: Sie beginnt im Sommer 1988 am Ostseestrand in der DDR, begleitet die Band bei ihrer langen, manchmal schmerzvollen, am Ende erfolgreichen Eroberung des amerikanischen Kontinents bis zum Jahr 2001, ihren „Abschied von Amerika“ nach den Ereignissen des 11. Septembers und endet vor zigtausend jubelnden Amerikanern im Madison Square Garden.

Rammstein haben für die Dokumentation aus ihrem Archiv umfängliches, bisher unveröffentlichtes Foto- und Filmmaterial zur Verfügung gestellt. In zahlreichen Interviews aus verschiedenen Etappen ihrer Geschichte sprechen die Bandmitglieder über ihre Erlebnisse jenseits des Atlantiks.

Alte und neue Weggefährten sowie zahlreiche US-Kollegen kommen zu Wort, zollen Anerkennung und haben so manche Anekdote parat: Chad Smith (Red Hot Chili Peppers), Moby, CJ Ramone, Steven Tyler (Aerosmith), Iggy Pop, Gene Simmons und Paul Stanley von KISS, Wes Borland (Limp Bizkit), Marilyn Manson, Melissa Auf der Maur, Scott Ian (Anthrax), Jonathan Davis und Munky Shaffer von Korn, Shawn Crahan (Slipknot), der Schauspieler Kiefer Sutherland („24“) und andere.

Making-of des Albums „Liebe Ist Für Alle Da“ / 21 Min.

Im Sonoma Mountain Studio in Kalifornien nehmen Rammstein im November 2008 ihr 6. Studioalbum „Liebe Ist Für Alle Da“ auf. Paul Landers dokumentiert die sechswöchige Studioproduktion. Er interviewt seine Bandkollegen, filmt bei den Aufnahmen, bei Fotosessions, in der Freizeit so ausgiebig, dass er schließlich zu hören bekommt: „Oh Paul, das nervt ganz doll, mach es einfach aus …“

Willkommen zu RAMMSTEIN IN AMERIKA!